Eine Frage, die werdende Zwillingseltern oft beschäftigt ist die nach der möglichen Schwangerschaftsdauer bei Zwillingen: Wann werden Zwillinge geboren? Sind Zwillinge meist Frühchen? Diesen Fragen geht der folgende Beitrag auf den Grund.

Erst einmal vorweg: jede Schwangerschaft verläuft individuell. Abhäng von Deiner körperlichen Konstitution, Deinem Alter, Deiner Gesundheit und der Art der Zwillingsschwangerschaft, kann die Tragezeit und der Zeitpunkt der Geburt Deiner Zwillinge variieren. Niemand kann voraussagen, wann Deine Zwillinge geboren werden werden. Die folgenden Zahlen bieten eine kleine Orientierung, nicht mehr und nicht weniger.

Wann werden Zwillinge geboren?

Es gibt sowohl Zwillingsschwangerschaften die bis zum errechneten Entbindungstermin laufen können, jedoch auch Schwangerschaften die deutlich früher enden können. Was man jedoch feststellen kann, ist das eine Zwillingsschwangerschaft früher endet, als mit der 40.6ten Schwangerschaftswoche, wie bei Einlingen.

Babys, die ab der 38. Schwangerschaftswoche geboren werden, sind reif geboren. Dies betrifft etwas weniger als 40 % der Zwillingsschwangerschaften. Mehr als 60 % der Zwillinge werden vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren, wobei ca. 12 % vor der 32. Schwangerschaftswoche, auf die Welt kommen.

(Quelle: Leitlinie “Überwachung und Betreuung von Zwillingsschwangerschaften” 12.2019)

Entsprechend der Empfehlung der genannten Leitlinie, sollten zweieiige Zwillinge bei unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf im günstigsten Fall, zwischen 37.0 und 38.0, geboren werden, mono-di Zwillinge (eineiig), zwischen SSW 36.0 und 37.0. Bei eineiigen mono-mono Zwillingen, die sich erwartungsgemäß entwickeln, wird ein Geburtszeitpunkt zwischen 32.0 und 34.6er Schwangerschaftswoche, empfohlen. Dies kann Dir als Orientierung für Deine Schwangerschaft dienen.

Sind Zwillinge meist Frühchen?

Auf Grundlage der oben genannten Daten lässt sich ablesen, dass mehr als die Hälfte der Zwillinge als Frühgeborene auf die Welt kommen. Doch auch hier ist es wichtig zu unterscheiden. Frühgeborene werden abhängig von ihrem Gewicht und der Schwangerschaftswoche in der sie geboren sind, in

  • extrem kleine Frühgeborene (Geburt vor der vollendeten SSW 28)
  • kleine Frühgeborene (Geburt vor der 32. SSW)
  • mäßig und späte Frühgeborene (Geburt zwischen der 32.0-36.6 SSW)

eingeteilt.

Frühchen ist also nicht gleich Frühchen. Ihre Entwicklung und ihr Gesundheitszustand variieren stark je nachdem wann und mit wie viel Gewicht sie geboren wurden.

Was solltest Du bedenken?

Sinnvoll ist es, wenn Du Dir Gedanken machst, ob Du Deine Babys in einer Klinik mit oder ohne Perinatalzentrum, zur Welt bringen möchtest. Perinatalzentren sind spezialisiert auf frühgeborene Babys und haben die notwendige Ausstattung für die Versorgung. Ob es diese in Deiner Nähe gibt, kannst Du auf der Seite https://www.perinatalzentren.org/ herausfinden. Mehr dazu was Zwillingsfrühchen brauchen, kannst Du hier nachlesen.

Wann werden Zwillinge geboren
©Es sind zwei – DAS Zwillingsportal

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.