Erstausstattung: 5 ultimative Alltagshelfer für Zwillingseltern

0

Wenn Zwillingsmamas an Erstausstattung denken, dann geht es erst einmal um die schönen Dinge wie Zwillingskinderwagen, Kleidung, Kinderzimmereinrichtung und Co. Doch gerade für den turbulenten Alltag ist es sinnvoll sich auch über die Anschaffung praktischer Helferlein Gedanken zu machen, die Dir Arbeit abnehmen und Zeit sparen. Hier findest Du 5 ultimative Alltagshelfer für die Erstausstattung, die Dir den Alltag ungemein erleichtern können.

Trocknen lassen

Bei zwei Babys fällt mit zunehmendem Alter unglaublich viel Wäsche an. Vollgesabberte Lätzchen und Moltontücher, bekleckerte Strampler und kleine Unfallrückstande an Bodies, der Wäscheberg wächst schnell. Diese zu waschen, aufzuhängen, zu trocken, zusammenzulegen, ist sehr zeitintensiv. Besser Du investierst in einen Trockner. So sparst Du sowohl Platz der Wäschespinne und Co, als auch Zeit. Und das Schöne ist, auch Deine Sachen sind schnell wieder trocken.

Waschen lassen

Stoffwindeln sind eine ökologische Alternative zu Einmalwindeln. Der zeitliche Nachteil: sie müssen zusätzlich zu den Wäschebergen gewaschen werden. Wer sich hier Zeit sparen will, der hat die Möglichkeit eine Windelwaschservice oder Windeldienst zu nutzen. Diese übernehmen das Waschen und liefern frische Stoffwindeln direkt nach Hause.

Säubern lassen

Es krümelt und kleckert, das Haustier hinterlässt seine Haare, die Staubflusen verstecken sich unter dem Sofa. Auch wenn manche Babys das Geräusch des Staubsaugers lieben, kann ein Staubsaugroboter eine sinnvolle und zeitsparende Anschaffung sein. Diese sind verhältnismäßig leise und mittlerweile gibt es diese zusätzlich auch mit Wischfunktion. Putzen lassen und Zeit sparen.

Schaukeln lassen

Den Kinderwagen schaukeln, die Korbwiege anschubsen, die Babywippe wippen, Zwillingseltern lassen sich viel einfallen um die Babys in den Schlaf zu begleiten. Dies kann jedoch zeitweise sehr lange dauern und am liebsten, würde man sich selbst zum Schlafen legen oder die Zeit anderweitig nutzen. Warum nicht eine Federwiege, gegebenenfalls sogar mit Schwingmotor nutzen? Diese werden entweder durch die Bewegungen der Kinder angeschwungen oder mit Hilfe des Motors rhythmisch bewegt. So entfallt das Schaukeln, Wiegen und Wippen und Du kannst die Zeit für Dich nutzen.

Kochen lassen

Möchtest Du die Beikost selbst kochen, kann Dir eine Küchenmaschine mit Kochfunktion eine sinnvolle Hilfe leisten. Ob Brei herstellen oder Gemüse garen, hier arbeitet die Maschine für Dich. Viele Zwillingseltern schwören darauf.

Du siehst die Erstausstattung beinhaltet so viel mehr als den Kinderwagen oder süße Babykleidung. Vielleicht lässt Du Dir das Eine oder Andere davon zur Geburt der Kinder schenken, es kann Dir eine hilfreiche Entlastung sein. Mehr zur Erstausstattung findest Du in unseren kostenlosen Checklisten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.