Zwillinge stillen – 20 Fragen, 20 Antworten: Denise

0
Blogserie Zwillinge stillen Es sind zwei DAS Zwillingsportal

Zwillinge stillen? Wie kann das gehen? Welche Möglichkeiten habe ich?

In unsere Blogserie

„Zwillinge stillen – 20 Fragen, 20 Antworten“

möchten wir den Erfahrungen von Zwillingsmamas teilen, die ihren individuellen Weg rund um das Thema Zwillinge stillen beschreiben. Wir hoffen damit die Vielfalt der Möglichkeiten und Wege aufzuzeigen und (werdende) Zwillingsmamas ermutigen zu können, ihren eigenen Weg zu gehen. Heute freuen wir uns über 20 Antworten von Zwillingsmama Denise.

1. In welcher Schwangerschaftswoche und mit welchem Gewicht sind Deine Zwillinge geboren wurden?

SSW 33+2 1470g und 40 cm / 1490 und 41 cm

2. Sind sie eineiig oder zweieiig und welches Geschlecht haben sie?

Zweieiige Jungen

3. Hast Du Dich auf das Stillen vorbereitet und wenn ja wie?

Nein, ich habe mich darauf nicht vorbereitet, sondern mir einfach vertraut. Da ich eine ziemlich lockerer Mama bin, stand der Zwang zu stillen nie ganz oben auf meiner Liste. Ich fand es selbstverständlich schön, dass es teils geklappt hat, aber wenn nicht, dann wäre das auch ok für mich persönlich gewesen.

4. Wie war Dein Stillbeginn im Krankenhaus? Wurdest Du bei Deinem Stillwunsch unterstützt?

Ich wurde in der Uniklinik zwar von den Schwestern sehr unterstützt, aber zum Glück haben sie respektiert, dass ich mich ungern unter Druck setzen lasse und vor allem das ganze ganz locker angehen wollte. Da meine Jungs auf der NeoIntensivstation liegen mussten,konnte ich sie erst nach ca. 14 Tagen an meiner Brust stillen. Davor habe ich stets abgepumpt.

5. Hast Du sie direkt beide angelegt oder nacheinander?

Ja nach Bedarf habe ich sie auch parallel angelegt, doch meist hat sich das nicht ergeben.

6. Was war in den ersten Tagen im Hinblick auf das Stillen, die größte Herausforderung?

Mein einer Sohn hat teils die Milch wieder aus seinem Mund laufen lassen, daher wurde er nur schwer satt. Und zeitlich war es natürlich in den ersten Tagen doch sehr stressig und
kräfteraubend.

7. Hattest Du ausreichend Muttermilch oder musstest Du die Milchproduktion ankurbeln? Falls Du eher weniger Muttermilch hattest, wie oder womit hast Du die Milchproduktion erhöht?

Ich hatte leider nicht genügend Milch um die Zwei vollständig zu sättigen, daher haben sie an Beginn an Zusatzprodukte erhalten.

8. Wie oft hast Du in 24 Stunden gestillt?

10-12 mal, später natürlich weniger.

9. Hast Du nach Bedarf oder zu bestimmten Zeiten gestillt?

Nach Bedarf, aber nach kurzer Zeit hatte sich schon ein erkennbarer Rhythmus eingestellt.

10. Tandem oder nacheinander?

Teils teils. Aber auch wenn nacheinander zeitintensiver ist, fand ich es schön, mich mal einem Kind alleine zu widmen

11. Hast Du jedem Kind eine Brust zugeordnet oder gewechselt?

Ich habe stets gewechselt.

12. Haben die Zwillinge sich beim Stillen unterschiedlich verhalten und wenn ja inwiefern?

Der Erstgeborene hatte wie auch heute noch einen viel größeren Hunger, er hat Milch förmlich verschlungen. Daher war das eher so: Anlegen, Trinken, gesättigt, Bäucherchen, fertig! Mein zweiter Sohn dagegen hat immer nur kleine Portionen getrunken und ist teils dabei eingeschlafen.

13. Was waren Eure bevorzugten Stillpositionen?

Einfach im Sitzen auf der Couch oder im Bett, die Zwei schön in das Stillkissen gebettet. das fand ich am bequemsten und habe es genossen meine Kinder dabei zu beobachten oder zu streicheln.

14. Wann hast Du das erste Mal außerhalb von zu Hause gestillt?

Eigentlich sofort, als wir sie nach knappen 8 Wochen aus dem Krankenhaus mit nach Hause nehmen durften.

15. Welche Stillutensilien hast Du genutzt?

Zu Hause das Stillkissen, ansonsten einen Schal um mich zu bedecken.

16. Wie lange hast Du gestillt?

Knappe 6 Monate. Wobei sie mit 4 Monaten schon Karotten,…Obst bekommen haben. Sie waren total unkompliziert was die Umstellung anging. Es hat den Eindruck erweckt, als ob ihnen die Milch nicht mehr reichen würde und sie gerne festere Nahrung im Mund hätten.

17. Wurdest Du durch eine Stillberaterin unterstützt?

Nein.

18. Wann hast Du Beikost eingeführt?

Ab 4 Monaten.

19. Welche Tipps würdest Du Zwillingsmamas, die stillen möchten, mit auf den Weg geben?

Auf keinen Fall von irgendwem unter Druck setzen lassen. Einfach auf sein Bauchgefühl
hören und seine Kinder beobachten. Ansonsten das Ganze versuchen zu genießen, auch
wenn es nur eine kurze Zeit sein solllte! Und wenn es nicht klappen sollte, dass ist das nicht schlimm! Du hast nicht versagt oder bist keine schlechte Mutter!

20. Welche  Wünsche im Hinblick auf das Stillen von Zwillingen würdest Du Fachpersonal wie Hebammen, Krankenschwestern, Kinderarzt mit auf den Weg geben wollen?

Vielleicht bin ich da sehr eigen, aber ich fand es mehr als befremdlich, als eine sehr junge
Schwesternschülerin an meine Brust greifen wollte. Auch wenn es gut gemeint war, bitte
respektiert die Wünsche der Mütter. Nicht jede Mutter muss „unbedingt“ stillen. Ich habe es niemals als Manko oder als „Fehlverhalten“ meinerseits gesehen. Es waren schöne intime Momente mit meinen Jungs, aber ich wurde irgendwann doch sehr sehr dünn, so dass ich gemerkt habe, dass mir das Stillen bzw. die Milchproduktion doch sehr viel Energie abzapft. Und davon hatten weder die Kids noch ich etwas!

Daher:

Vertraut euch einfach selbst, vergleicht Euch mit niemandem und seid stolz auf die
Herausforderungen, die wir als Zwillingsmamas täglich leisten.

Viele Mamas mit nur einem Kind können sehr viele Situationen einfach nicht nachempfinden bzw. erleben die Schwierigkeiten mit zwei Kindern parallel gar nicht! Daher findet einfach euren eigenen Weg, denn ihr wisst am Besten wie ihr und eure Zwillinge ticken;)

Liebe Denise, herzlichen Dank für Dein Vertrauen, Deine Erfahrungen und die bestärkenden Worte für Zwillingsmamas! Wenn Du Dich mit Denise vernetzen möchtest, dann findest Du sie z.B. auf Instagram unter twinpowermum_1

Möchtest Du mehr über das Ernährung von Zwillingen wissen? Dann ist vielleicht das Buch “So kannst Du Deine Zwillinge und Drillinge stillen” *Afffiliatelink von Gisela Otto und unserer Zwillingsexpertin Inga Sarrazin etwas für Dich!

*Wenn du auf diesen Link klickst und darüber bestelltst, erhalten wir wenige Cent Provision, mit der Du unsere Arbeit unterstützt. Herzlichen Dank dafür!

Umfrage Flaschenernährung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.