Es sind zwei – DEIN Zwillingsportal: 2020 – was für ein Jahr

0
Es sind zwei - DAS Zwillingsportal
© Jess Foami from Pixabay

Wow, 2020 – was für ein Jahr liegt hinter uns allen! Wer hätte zu Beginn des Jahres gedacht, was alles auf uns zukommen wird?

Zum Ende des Jahres möchten wir einen kleinen Blick zurück werfen, denn hinter all dem Chaos, der Sorge, der Angst, der neuen „Normalität“ verstecken sich auch schöne Dinge. Es sind zwei – DEIN Zwillingsportal, zum Beispiel!

Lange haben wir  diese Idee einer Webseite speziell für Zwillinge und Zwillingseltern in verschiedenen Lebenssituationen in uns getragen und seit 2019 an der Umsetzung gearbeitet. Aus dieser Idee entstand „ Es sind zwei“. Mit einem großen Knall wollten wir unser Zwillingsbaby in die weite Welt schicken, hatten eine Launchparty geplant, bekannte Zwillingsblogger, Blogger und langjährige Wegbegleiter eingeladen. Wir haben Partner gefunden, die mit uns gemeinsam dieses Baby, feiern wollten.

Wenige Tage vor dem Launch kam dann ein anderer Knall. Corona. Und damit wurde aus dem lauten Knall, ein leises Explosönchen.

Doch wer uns kennt, der weiß, dass wir die Dinge mit Herz und Elan angehen und so haben wir die Zeit des ersten Lockdowns genutzt, um viele Beiträge mit Euch zu teilen, Euch an Geschichten teilhaben zu lassen, Euch zu informieren, uns mit Euch auszutauschen. Ob über das Blogmagazin, auf unseren Social Media Kanälen auf Instagram oder Facebook oder diversen Zwillingsgruppen. Und Ihr habt uns dabei begleitet. Von Tag zu Tag mehr von Euch und wir freuen uns über jede Einzelne/ jeden Einzelnen von Euch!

Dies waren Eure Top 5 unserer Beiträge 2020:

Zwillingsmamas: Wo bleibe ich? Frauengesundheitstag
Zwillingsmama: Das schlechte Gewissen immer im Gepäck
Können Zwillinge an verschiedenen Tagen Geburtstag haben?
Wunder der Natur: Spiegelbildzwillinge

Es gab nicht nur einiges zu lesen, sondern auch etwas auf die Ohren, denn Inga durfte für uns in den Podcasts von „Die friedliche Geburt“ und „Glücksmama“ über die spannende Welt der Zwillinge berichten und damit noch mehr Menschen ansprechen, ob Zwillingseltern oder nicht. Denn, wir möchten mit unserem Zwillingsportal auch interessiertes Fachpersonal erreichen und für die speziellen Fragestellungen von Zwillingseltern und Zwillingen sensibilisieren.

Wir wurden von Journalisten zu zwillingsspezifischen Fragen angefragt, haben mit einer Forschergruppe über die Sorgen und Ängste von Zwillingsschwangeren geredet, wir durften bei wundervollen Kolleg*innen, Gastbeiträge schreiben und haben mit #twinunity eine weitere Möglichkeit etabliert, bei der Ihr Euch miteinander austauschen könnt. Jeden Tag erreichen wir mehr Menschen und das finden wir ganz wunderbar.

„Es sind zwei”, lebt und dass nicht durch uns, die hier im Hintergrund Beiträge schreiben, recherchieren, Interviews machen, sondern es lebt durch Euch.

Euch, (werdenden) Zwillingseltern und Euch, Zwillingen.

Durch Eure Fragen erhalten wir Ideen für Beiträge, durch Euer Feedback Motivation, um all diese viele Arbeit im Hintergrund zu machen.

Momentan machen wir all dies in unserer freien Zeit und unbezahlt und jedes Lob, jede Dankbarkeit, jeder Kommentar, jeder Klick auf unsere Webseite Eurerseits, zeigt uns, wie wichtig das ist, was wir hier aufbauen.

Wir möchten aufklären und informieren, wir möchten Euch die bunte Welt des Lebens als Zwilling oder als Eltern von Zwillingen zeigen, möchten Euch bestärken Euren Weg zu finden, Euch die Gelegenheit geben Euch auszutauschen. Und je mehr von Euch dies für sich nutzen, desto mehr motiviert es uns.

Dieses Jahr hat also doch auch viel Positives mit sich gebracht! Wir haben noch viele Ideen, die wir hier gerne umsetzen möchten, es gibt noch so viele Geschichten zu erzählen. Wenn Ihr uns dabei begleitet oder Eure Erfahrungen teilen mögt, dann wäre das ganz wundervoll!

Auf ein neues gesundes und glückliches Jahr 2021!

Ob es wohl wieder mehr als 13.000 Zwillingsschwangere geben wird? Wir sind gespannt!

Alles Liebe Euer “Es sind zwei” – Team

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.