Lexikon der Zwillingsbegriffe – Schwangere Zwillingsmütter unter sich

Lexikon der Zwillingsbegriffe
© Philip Walker Pixabay

Brauchen wir ein Lexikon der Zwillingsbegriffe?

Wenn sich schwangere Zwillingsmütter unterhalten, werfen Sie mit Begriffen um sich, die für viele wie Fremdwörter klingen.

Ein beispielhafter Gesprächsauszug:

„Wie geht es Dir mit Deiner Zwillingschwangerschaft?“

„Es zappelt schon ordentlich in meinem Bauch. Vor allem immer dann, wenn ich mich etwas ausruhen möchte.”

„Kannst Du Deine Mono-Mono Zwillinge unterscheiden?“

„Ja, der führende Zwilling senkt sich immer mehr.”

„Oh ja, ich bin schon ganz gespannt welcher der Di-Di-Zwillinge führend sein wird.“

„Ja, bei einem Einling stellt sich ja die Frage nicht.”

Die Beiden lachen.

„Wie liegen denn Deine Zwillinge?”

„Momentan liegt der führende Zwilling in BEL und der zweite Zwilling in SL. Ich hoffe, das ändert sich noch, so dass beide in SL liegen.”

„Und hast Du schon über das Tandemstillen nachgedacht?“

„Ich würde es gerne probieren. Aber ich bin nicht sicher ob ich sie synchronisiert bekomme.“

Hach, wir schwangeren Zwillingsmütter sind schon eine Spezies für sich 😉

Das Lexikon der Zwillingsbegriffe:

BEL

Bedeutet Beckenendlage, also mit Popo Richtung Geburtskanal

Mono-Mono Zwillinge (monochorial-monoanmiot)

Die eineiigen Zwillinge teilen sich eine Placenta und eine Fruchtblase.

Führender Zwilling

Der Zwilling, der sich als erstes ins Becken legt und als erstes geboren wird.

Di-Di Zwillinge (dichorial-diamnial)

Sind eineiige oder zweieiige Zwillinge mit eigener Placenta und eigener Fruchtblase. Zweieiige Zwillinge sind immer dichorial-diamnial.

Einling 

Ein Begriff den wohl nur Mehrlingseltern für die Beschreibung eines einzelnen Kindes  oder Einzelkindes verwenden.

Tandemstillen (Paralles Stillen)

Wenn Zwillinge oder Geschwisterkinder gleichzeitig gestillt werden.

SL

Bedeutet Schädellage, also das Baby liegt mit dem Kopf  nach unten Richtung Geburtskanal.

Synchronisieren

Den Rhythmus, zum Beispiel den Schlaf oder Stillrhythmus, der Zwillinge anpassen mit dem Ziel die Zwilinge gleichzeitig zu Stillen, zum Schlafen zu bringen.

 

Dies sind nur einige Beispiele für Begriffe, die mit der Zwillingsschwangerschaft und dem Leben mit Zwillingen einhergehen. Bei Es sind 2 findest Du zudem ein Zwillingslexikon, in dem Du Dich nach Herzenslust zu bestimmten Begriffen informieren kannst. Ob Wissenswertes, Hiflreiches oder Schönes, hier findest Du alles, was Zwillingseltern beschäftigt. Vielfälltige Lebensweisen, Geschichten und Erlebnisse füllen das Zwillingslexikon beständig auf. Damit wächst und wächst es durch alle Phasen mit Zwillingen von der Schwangerschaft bis zum Ende der Schulzeit. Du wirst zu einem bestimmten Thema nicht fündig? Dann kontaktiere uns gerne und wir schreiben darüber!

Lust auf weitere Beiträge?

Leselust: WowMom – Der Mutmacher für Deine Schwangerschaft

Schwanger mit Zwillingen: Willkommen im Club

Lexikon der Zwillingsbegriffe oder unser Zwillingslexikon

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.