Ich bin eine Wasserratte. Schon immer gewesen. Ich war eines dieser Kinder, welches immer im Wasser zu finden war. Vor der Schule hatte ich bereits das Seepferdchenabzeichen. Als in der dritten Klasse Schwimmunterricht in der Schule war, war ich eine der ersten, die erst das bronzene Schwimmabzeichen erreichte und so lange übte, bis ich Gold erreicht hatte. Jedes Wochenende am Samstag ging in das Schwimmbad um die Ecke und im Sommer das örtliche Freibad. Für mich war es Freiheit zu schwimmen und ist es bis heute geblieben.

Als meine Zwillingsbabys geboren waren, wollte ich meine Liebe zum Wasser gerne mit ihnen teilen. Damit meine ich nicht die wöchentliche Badewannensession, sondern das Wassererlebnis in Schwimmbad, Freibad, See oder Meer.

Babyschwimmen?

Babyschwimmen war, wie bei vielen Eltern, die erste Idee. Also suchte ich Angebote in der Nähe.

„Spielerisch bewegen im Wasser…natürlich mit Mama oder Papa“…

…und schon wurde mir klar, das wird nichts werden. Denn mit zwei Babys gleichzeitig, braucht es auch zwei Erwachsene. Leider hatte der Zwillingspapa zu den Kurszeiten keine Zeit, eine Alternative gab es nicht. Zusätzlich dazu gab es  leider, obwohl ich mich sonst ja über jeden Zwillingsrabatt sehr freue, nur einen 10% Rabatt für den zweiten Zwilling, so dass ich für 10 Stunden 285€ gezahlt hätte, plus Eintritt für zwei Erwachsene. Das war uns dann doch eine Nummer zu groß.

Auf Grund dieser Rahmenbedingungen fielen Babyschwimmkurse leider für uns aus und wir gingen ab und zu ohne Kurs mit den Zwillingen in das Schwimmbad.

Badespaß am See?

Jeden Sommer sind wir an mindestens ein bis drei Seen zu finden. Wir lieben es dort schwimmen zu gehen. Am Ufer mit Decke entspannen und dann mit den Zwillingen ins Wasser. Immer schön, wenn mein Mann und ich gemeinsam mit den Zwillingen unterwegs waren. Jeder ein Baby auf dem Arm oder Kleinkind an der Hand und schon konnte der Badespaß beginnen.

Weniger spaßig wurde es, wenn ich zeitweise oder ganz alleine mit den Beiden war. Denn die beiden kleinen Wasserratten zusammen zu halten und gleichzeitig alleine zu beaufsichtigen, war so gut wie unmöglich. Diese kleine Zwillingsbande war so verrückt nach Wasser, dass sie ohne Sinn und Verstand ins Wasser rannten. Eine links, eine rechts. Für mich der pure Stress. Alleine mit den Zwillingen schwimmen gehen? Für mich keine Option.

Glücklicherweise gibt es mittlerweile hierfür eine super Lösung. Einen Schwimmreifen für Zwillinge.

Schwimmreifen für Zwei

Der Schwimmreifen für Zwillinge hat zwei Einsätze in denen je ein Zwilling platziert werden kann. So sitzen sich die Zwillinge gegenüber und wir als Eltern können beide Kinder gleichzeitig beaufsichtigen, sie gemeinsam in einem Reifen auf dem Wasser bewegen. Beide Kinder im Blick, niemand kann entfleuchen, die Beiden können sich gegenseitig bespielen und wir Zwillingseltern oder Eltern von zwei Kleinkindern können alleine mit den Kids ins Wasser. Was für eine sinnvolle und praktische Idee! Wie gemacht für das Planschen am Uferrand oder Pool mit zwei Kleinkindern und nur einem Erwachsenen. Die mitgelieferten bunten Bälle sorgen für zusätzlichen Spielspaß, im Wasser und an Land.

Schwimmreifen Zwillinge
©Zwillingsburg

Der Schwimmreifen für Zwillinge oder Geschwister ist aufblasbar und nimmt unterwegs wenig Platz weg. Denn wir Zwillingseltern wissen ja, wie unglaublich viel wir alleine für den Badespaß am See einpacken müssen.

Übrigens kann der Schwimmreifen auch nur mit einem Kind oder zwei Kindern mit verschiedenen Gewichten genutzt werden.

Ich bin begeistert und finde es doch etwas schade, dass ich das mit meinen Zwillingsherzdamen nicht nutzen konnte. Diese haben mittlerweile nach allerlei Zwillingsquerelen ihr Seepferdchen und stehen kurz vor dem bronzenen Abzeichen…aber das ist eine andere Geschichte. Dir wünsche ich viel Badespaß mit den Zwillingen und bin gespannt auf Deine Erfahrungen. Traust Du Dich alleine mit den Zwillingen schwimmen zu gehen?

Kurz und knapp:

Altersempfehlung: Sitzalter (ca. 6 Monate) bis ca. 3 Jahre

Gewicht der Kinder: 2 x 15 kg

Größe im aufgeblasenen Zustand: ca. 90 x 90 cm

Preis: 39,90€ (ohne Gewähr)

 

Bei Zwillingsburg bestellen

Alleine mit Zwillingen schwimmen gehen – der Sicherheit halber:

Bitte bleibt immer in der Nähe der Kinder. Nutzt zusätzliche Auftriebshilfen wie Schwimmflügel oder Schwimmwesten. Bleibt nah am Ufer oder Beckenrand, so dass Ihr stehen und jederzeit eingreifen könnt. Schwimmhilfen bieten keinen Schutz vor Ertrinkungsunfällen.Grundsätzlich ist es für Eltern empfehlenswert einen Erst- Helfer – Kurs gemacht zu haben, um für den Fall der Fälle gut gewappnet zu sein.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.