Zwillingswissen: Was sind zweizeitige Zwillinge?

0

Was sind zweizeitige Zwillinge? fragt ein werdender Zwillingspapa. Eine Frage, die wir gerne aufgreifen.

Von zweizeitigen Zwillingen spricht man, wenn die Zwillinge im Abstand von einigen Tagen, Wochen, gar Monaten geboren werden.

Normalerweise bereitet sich der Körper so auf die Geburt vor, dass beide Babys geboren werden. In seltenen Fällen können jedoch nach der Geburt des ersten Zwillings die Wehen zurückgehen und der Muttermund sich wieder verschließen. Der zweite Zwilling verbleibt weiterhin im Mutterleib. Ist die Plazenta intakt, kann die Schwangerschaft weiter erhalten bleiben.

Je früher ein Baby geboren wird, desto mehr Risiken können für das Baby bestehen. Daher versuchen Mediziner die Schwangerschaft so lange zu halten, wie möglich, um die Überlebenschancen der Babys zu erhöhen. Dies kann beispielsweise sowohl durch körperliche Entlastung, wie langen Liegezeiten und viel Ruhe geschehen. Auch die Gabe von Wehenhemmern oder der Einsatz einer Cerclage zur Unterstüzung des Muttermundes, sind Möglichkeiten.

Leitet der Körper die Geburt ein, z.B. weil bei einem Zwilling eine Infektion vorliegt, kann es in äußerst seltenen Fällen so sein, dass der führende Zwillinge geboren wird, während der zweite Zwilling noch im Mutterleib verbleibt. Durch Einsatz von Wehenhemmern können Ärzte versuchen den Geburtsprozess unterstützend zu stoppen. Dies ist möglich, wenn beide Zwillinge eine eigenen Plazenta haben und diese funktionstüchtig ist. So kann in seltenen Fällen der verbleibende Zwillling im Mutterleib weiter reifen.

Der bisher längste Zeitabstand von 97 Tagen zwischen den Geburten der Zwillinge, wurde 2019 im Kölner Krankenhaus Köln-Holweide gemeldet.

Mehr Beiträge zum Thema zweizeitige Zwillinge:

Zweizeitig geboren: Christianes Erfahrungsbericht

Umfrage Geburtszeitraum

In welchem Zeitraum wurden Deine Zwillinge geboren?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.